BEWERTUNGEN

Mizuno Wave Mujin 8 – Die Trailschuh Marke

Valora este artículo
Mizuno Wave Mujin 8
Mizuno Wave Mujin 8

Es ist an der Zeit, den Mizuno Wave Mujin 8 zu analysieren. Dieser berühmte Trailrunning-Schuh kommt in seiner achten Version mit wichtigen Verbesserungen, um Bergläufer weiterhin zu begeistern, die vor allem Sicherheit und Komfort unter den Füßen suchen. Wie wir es von Street Pro Running gewohnt sind, werden wir jeden der Bereiche dieser Schuhe analysieren, um all ihre Stärken, verwendeten Materialien und Technologien zu kennen. Ebenso verraten wir dir, ob diese Schuhe für deine Bedürfnisse im Rennen geeignet sind.

Mizuno Wave Mujin 8 Rezension

Läuferprofil und empfohlene Verwendungen

Die Mizuno Wave Mujin 8 sind perfekt für alle, die in die Welt des Trailrunning einsteigen und ihr erstes hochwertiges Schuhwerk suchen. Sie haben jedoch Elemente, die sie leicht zu einem Kandidaten für erfahrene Läufer machen. Die beiden Hauptziele dieser Schuhe sind Komfort und Sicherheit, zwei Elemente, die für die ersten Ausflüge am Berg ausreichend sind.

Es ist wichtig zu wissen, dass dies keine Wettkampfschuhe sind, sie wurden nicht geschaffen, um anzukommen oder unsere Zeit zu verkürzen. Der beste Nutzen ist, wenn Sie unabhängig von der Stoppuhr in moderatem Tempo laufen, um sich ausschließlich auf den Spaß am Rennen zu konzentrieren.

Da es sich um Schuhe mit viel Dämpfung und Stabilität handelt, können sie perfekt für lange Strecken dienen, aber wie gesagt, ohne die Rhythmen zu überschreiten. In Bezug auf das Gewicht des Läufers halten sie mittelschwere und sogar hohe Gewichte perfekt, da eine ausgeprägte Dämpfung mit einem hohen Drop von 10 mm kombiniert wird.

Volle Dämpfung

Um auf die technischen Eigenschaften der Schuhe einzugehen, werden wir zunächst über ihre Dämpfung sprechen, die eine ihrer wichtigsten Eigenschaften ist. Für diese achte Version werden bestimmte Elemente kombiniert, die zusammen die integrale Dämpfung ergeben, von der wir so oft sprechen.

Zunächst einmal besteht die Zwischensohle vollständig aus Enerzy, der derzeit innovativsten Technologie von Mizuno. Es ist ein Material, das die Saugfähigkeit begünstigt, ideal für diejenigen, die Weichheit suchen. Zusätzlich ist Mizuno Wave eingearbeitet, eine weitere der bekanntesten Technologien für das Profil. Dieses Element befindet sich hinten und hat eine etwas steifere Zusammensetzung. Auf diese Weise sorgt es nicht nur für eine zusätzliche Saugfähigkeit, sondern verleiht dem Profil auch mehr Stabilität, was sich während des Rennens oder Trainings in Sicherheit niederschlägt.

Widerstandsfähiges Obermaterial, das die Füße schützt

Wie bei jedem Trailschuhe wird aufgrund des schwierigen Geländes, das während eines Rennens vorgefunden werden kann, der Schutz der Füße gesucht. Genau das ist die Stärke dieses Schuhs. Sein Obermaterial besteht aus Mesh und TPU-Verstärkungen in verschiedenen Bereichen. Auffallend ist, dass das Netz recht dicht ist, eine Eigenschaft, die verhindert, dass Partikel oder Staub ins Innere gelangen und sogar Wasser austritt, obwohl es sich nicht um wasserdichte Schuhe handelt.

Diese Außenkonstruktion macht die Schuhe sehr stark und langlebig und bietet eine hervorragende Unterstützung für die Füße. Der Tragekomfort kommt jedoch nicht zu kurz, deshalb sind auch gepolsterte Materialien eingearbeitet, die an Zunge und Kragen zu finden sind, damit der Läufer ein angenehmes Erlebnis hat. Ebenso beeinflusst der Leisten des Schuhs diesen Komfort, da er nicht sehr schmal ist, was eine totale Bewegungsfreiheit der Finger ermöglicht.

Eine Michelin-Außensohle mit hoher Traktion

Zu guter Letzt verfügt der Mizuno Wave Mujin 8 über eine MichelinAußensohle. Dieser Bereich der Schuhe ist wichtig, da er in direktem Kontakt mit dem Boden steht und daher perfekt sein muss. Der Gummi von Michelin ist in der Branche bereits bekannt, ein Material, das sehr widerstandsfähig ist, der Aggressivität von felsigem Gelände standhält und für andere Schuhtypen gefährlich werden könnte.

Die Sohle hat einen Stollen, der in zwei Teile geteilt werden kann. Der erste, in Orange, hat markantere und getrennte Stollen, die für Traktion sorgen sollen. Dank ihnen können die Schuhe den Boden stark greifen, auch wenn dieser nass oder schlammig ist.

Auf der anderen Seite sehen wir einen Teil der Sohle in Gelb, diese Nieten finden sich als Umrandung an den Rändern der Sohle. Sein Hauptziel ist es, neben zusätzlichem Grip, Stabilität an den Seitenstützen oder beim Auf- und Abstieg zu bieten, wo mehr Traktion benötigt wird.

Previous post

Laufen und Gymnastik, die Schlüssel zur kombination!!

Next post

Die 4 besten Triathlonschuhe 2021

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.