BEWERTUNGEN

SAUCONY GUIDE 13, DIE TURNSCHUHE FÜR EINWÄRTSDREHENDEN LÄUFER VON DER FIRMA 2020

Valora este artículo
Saucony Guide 13 - Review
Saucony Guide 13 – Review

Es ist unmöglich, über Laufschuhe zu sprechen und dabei nicht an Saucony zu denken. Die amerikanische Sportschuhmarke hat die besten Modelle in ihrem Katalog, und hier ist eine Analyse eines ihrer besten Saucony-Schuhe für einwärtsdrehenden Läufer. Sie dürfen die vollständige Analyse des Saucony Guide 13 nicht verpassen.

Die neue Saucony Guide 13 ins Detail

Guide gehört seit mehreren Jahren zu den Favoriten der Läufer, insbesondere der Einwärtsdrehender. Die beiden Hauptmerkmale dieser Version sind die Dämpfung und die Stabilität. Es besteht kein Zweifel, dass dieses Modell zu denjenigen gehört, die Läufer einmal in ihrem Leben ausprobieren müssen, vor allem diejenigen, die mehr Unterstützung und Beinarbeit benötigen.

Der Saucony Guide 13 gehört zur Spitzenklasse von Saucony und kann mit anerkannten Modellen wie dem Pegasus von Nike oder dem Cumulus von Asics mühelos direkt konkurrieren. Dieses Modell verfügt über neue Technologien und Materialien, die eine Verbesserung dessen versprechen, was sie bisher angeboten haben. In Kürze werden wir im Detail auf alle Materialien und Technologien des Saucony Guide 13 eingehen.

Empfohlen Art des Läufers für die Saucony Guide 13

Wie bereits erwähnt, sind diese Schuhe für Läufer mit einwärtsdrehenden Fußtritte gedacht, da sie eine hohe Dämpfung und Unterstützung bieten. Was das Gewicht der Läufer betrifft, so eignen sie sich hervorragend für Mittelgewichtler und sogar für schwere Läufer.

Saucony Guide 13
Saucony Guide 13

Was die Entfernungen betrifft, könnte man sagen, dass der Saucony Guide 13 recht vielseitig ist. Sie eignen sich hervorragend für kurze, mittlere oder sogar lange Distanzen. Diese Schuhe haben kein Problem damit, 10 km Training oder sogar Halbmarathons ohne Probleme zu absolvieren. Das geeignetste Tempo für den Guide 13 liegt zwischen 4:30 und 5:30 Minuten pro Kilometer.

Merkmale des Uppers

Das Äußere des Saucony Guide 13 zeichnet sich durch ein sehr leichtes, flexibles und atmungsaktives Obermaterial aus, das eine wesentlich komfortablere Lauf ermöglicht. Die Formfit-Technologie schmiegt sich an die Füße und sorgt für einen festen Sitz, der die Beweglichkeit des Läufers verbessert.

Upper der Guide 13
Upper der Guide 13

Der Höhepunkt des Obermaterials ist seine Vielseitigkeit, die nicht nur ein Gefühl von Flexibilität und Atmungsaktivität vermittelt, sondern auch stabil ist. Tatsächlich ist dieser letzte Punkt von entscheidender Bedeutung für einwärtsdrehende Läufer, die von dieser zusätzlichen Unterstützung und Stabilität profitieren werden.

Zwischensohle und Dämpfung

Hier findet sich eine der Lieblingsqualitäten der Läufer und Fans dieser Marke. Saucony hat sich von einer der stoßdämpfenden Technologien verabschiedet, die sie seit Jahren begleitet: die Iso-Technologie. In der Tat haben die neuesten Modelle der Marke dieses Wort aus ihrem Namen entfernt. Aber diese Änderung ist zum Besseren hin vorgenommen worden, und die Läufer haben ihre Zustimmung gezeigt.

Zwischensohle der Guide 13
Zwischensohle der Guide 13

PwrRun ist die neue stoßdämpfende Verbindung der Marke. Es bietet maximale Weichheit für den Läufer, für zusätzlichen Komfort bei jedem Schritt. Aber das ist noch nicht alles, sie erzeugt auch eine ausgezeichnete Energierückgabe, um den Läufer vorwärts zu bewegen.

Die neue PwrRun-Zwischensohle besteht hauptsächlich aus absorbierendem EVA-Schaum, hat aber ein eingebautes TPU, das starre Material, das zur Korrektur des einwärtsdrehenden Tritts benötigt wird. Darüber hinaus dient es auch als Leitfaden, der den Fuß zu einem viel natürlicheren und flüssigeren Übergang führt. Dies ist ein Knackpunkt für den Saucony Guide 13.

Zusammensetzung der Außensohle

Die Guide 13-Sohle ist die perfekte Ergänzung zu einem Hochleistungs-Laufschuh. Saucony hat sich für einen hochbeständigen Gummi entschieden, der der Abnutzung über Hunderte von Kilometern standhält. Das auffälligste Merkmal sind die Furchen, die nicht nur die Traktion auf dem Asphalt verbessern, sondern auch die Flexibilität der Sohle erhöhen. Dadurch fühlen sich Übergänge viel schneller und reibungsloser an.

Sohle der Guide 13
Sohle der Saucony Guide 13
Previous post

WAS IST DAS DROP DER LAUFSCHUHE UND WIE WIRKT ES SICH AUF UNSER RENNEN AUS?

Next post

DIE BESTE JOMA TURNSCHUHE FÜR RUNNING

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.